Zum Inhalt springen

Vertikutieren im Frühjahr

Dieses Frühjahr war es wieder einmal so weit, unsere Rasenfläche musste vertikutiert werden. Über die Zeit hatte sich einiges an Moos und Unkraut ausgebreitet und den Rasen verdrängt. Es muss ja nicht zwingend ein englischer Rasen sein, aber zu viel Moss und Unkraut haben meiner Meinung nach nichts in einer Rasenfläche zu suchen.

Rasen vor dem Vertikutieren
Rasen vor dem Vertikutieren

Was gilt es vor dem Vertikutieren zu beachten?

Da vertikutieren für den Rasen echten Stress bedeutet, empfiehlt es sich, diesen vorab zu düngen. Das sorgt dafür, dass angegriffene Pflanzen nach dem Vertikutieren wieder besser zu Kräften kommen und kahle Stellen schneller wieder verwachsen. Brauchen die angegriffenen Pflanzen zu lange zur Regeneration, hat so Unkraut aller Art gute Chancen sich gegen den Rasen durchzusetzen.

Kurz vorm Vertikutieren habe ich den Rasen schön kurz gemäht. So wird vermieden, dass die guten Pflanzen unnötigerweise in Mitleidenschaft gezogen werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor beim Vertikutieren ist das Wetter. Ist der Rasen zu nass, besteht die Gefahr, dass zu viele gute Pflanzen herausgerissen werden. Ich achte immer darauf, dass ich meinen Rasen an einem trockenen Tag vertikutiere.

Ich persönliche habe gute Erfahrung damit gemacht, zunächst den Rasen zu düngen und ein paar Tage später dann zu vertikutieren.

Den Rasen vorm Vertikutieren noch einmal schön kurz mähen.
Den Rasen vorm Vertikutieren noch einmal schön kurz mähen.

Wie wird vertikutiert?

Unser geliehener Vertikutierer
Unser geliehener Vertikutierer

Den Vertikutierer leihen wir uns immer bei unserem Händler des Vertrauens. Bis jetzt waren wir immer mit dem Ergebnis zufrieden. Und auch bei diesem Mal war wieder alles zu unserer Zufriedenheit.

Vertikutiert wird dann in zwei Richtungen über Kreuz. Einmal längst und anschließend quer. Bevor ihr richtig in Fahrt kommt, kontrolliert am Anfang immer die Tiefe der Haken. Nicht das ihr auch zu viele gute Pflanzen mit raus reißt.

Unser Ergebnis nach dem Vertikutieren konnte sich wieder einmal sehen lassen. Beim Zusammenhaken hatten wir am Ende einen schönen Hindernisparcours.

Immer in zwei Richtungen vertikutieren. Erst längst und dann quer.
Immer in zwei Richtungen vertikutieren. Erst längst und dann quer.
Nach dem Vertikutieren alles zusammenhaken und wegfahren.
Nach dem Vertikutieren alles zusammenhaken und wegfahren.

Die Rasenpflege nach dem Vertikutieren

An den Stellen, an denen besonders große Löcher entstanden sind, sollte zunächst etwas Erde verteilt werde. Anschließend können die Rasensamen verteilt werden. Um die Samen bis zum Keimen immer feucht zu halten, empfiehlt es sich noch eine dünne Schicht Erde über den Samen zu verteilen.

Wenn es in den nächsten Tagen nicht regnet werde ich den Rasen bewässern. Ansonsten bewässere ich den Rasen über den Sommer hinweg in der Regel nicht.

Das Ergebnis nach getaner Arbeit.
Das Ergebnis nach getaner Arbeit.

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.